Sepp Wanninger
Eigenver­lag, Musi­kant und Liadl­schrei­ber
 


Dampfnudl Lied,­ Text: G. Eberl


Dampfnudl hamma gestern ghabt,
Dampfnudl hamma heut,
Dampfnudl mögn ma alle Tag,
so ofts oa geit.
Dampfnudl in da Zwetschgabrüh
oder mit Sauerkraut,
dös glaub, dös is a rari Kost,
da wird neighaut.

Wia größer dö Dampfnudl is,
so größer d´ Freud,
weil a große Dampfnudl nudl besser ausgeit,
weil a große Dampfnudl nudl besser ausgeit.


Dampfnudl nudl, Dampfnudl nudl.
Wenn i an mei Muatter denk,
wias am Herd steht
und wias halt Dampfnudl macht,
wia da Doag geht,
wia i ihr oft zuagschaut hab
als kloaner Bua,
kriag i, wenn i Dampfnudl siech,
gar nimmer gnua,
kriag i, wenn i Dampfnudl siech,
gar nimmer gnua.




zurück »




 
 
E-Mail
Anruf